Pfeil Startseite Pfeil Kompetenzatlas Pfeil Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK

DruckenDrucken

Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK

Ihre Experten für vernetzte Systeme

Profil

Das Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK verfügt über Expertise für weite Bereiche der IuK, von Übertragungstechnik über Protokolle und Systeme bis zu intelligenten Anwendungen. Ihre Kompetenzfelder Adaptive Communication Systems, Software Methodology und Mobile Solutions bündeln das Know-how, das in den Geschäftsfeldern Automotive und Industrial Communication sowie in der Gruppe Communication Solutions zum Einsatz kommt.

Technologien / Forschung

  • Sicherheitsanalyse für E/E-Architekturen im Elektrofahrzeug (nach ISO 26262)
  • Bordnetzarchitektur für Elektrofahrzeuge
  • Sichere verteilte Funktionen / X-by-Wire Systeme
  • Energieeffiziente Betriebsstrategien für Steuergeräte durch adaptive und flexible Softwarearchitekturen
  • Steuergräte-Aggregation und Multi-Core Unterstützung
  • Energieeffiziente Fahrstrategien mittels Car-2-X
  • Vehicle-to-Grid / Intelligente Ladeinfrastruktur
  • Datenkommunikation für Smart Metering und Smart Grid
  • Modulare Testplattform Elektromobilität

Produkte / Dienstleistungen

  • Gateway-, HMI- und Infotainment Prototyping
  • Konformitäts-Test bzw. Absicherung von Protokollstacks (z.B. MOST oder TCP/IP)
  • Test und Absicherung des Kommunikationsverhaltens von Infotainment-Geräten

Info

Elektromobilität ist die Lösung für effizientes und ressourcenschonendes Vorankommen und bedeutet mehr als nur den Tausch des Verbrennungsmotors gegen einen elektrischen. Vielmehr lassen sich mit dem E-Motor und der damit möglichen Elektrifizierung vieler Komponenten komplett neue Fahrzeugarchitekturen realisieren. Dies birgt neue Herausforderungen für die Fahrzeugentwickler in den Bereichen Systemdesign, funktionale Sicherheit und Energieeffizienz.
Das Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK ist am Kooperationsprojekt „Fraunhofer-Systemforschung Elektromobilität FSEM", in dem die Fraunhofer-Gesellschaft die Kompetenzen ihrer Institute in unterschiedlichen Teilbereichen der Elektromobilität bündelt, beteiligt. Die in diesem Projekt entstehende modulare Testplattform mit dem Namen Frecc0 (Fraunhofer E-Concept Car Typ 0) wird durch das von ESK entwickelte Zentrale-Steuergerät koordiniert und gesteuert.

Im Modell überprüfen die wissenschaftler des Fraunhofer ESK ihre Konzepte für effiziente Bordnetze bei Elektrofahrzeugen. © Fraunhofer ESK
Im Modell überprüfen die wissenschaftler des Fraunhofer ESK ihre Konzepte für effiziente Bordnetze bei Elektrofahrzeugen. © Fraunhofer ESK
Mit dem Frecc0 schaffen 33 Fraunhofer-Institute ein völlig neues Elektrofahrzeug. Das Fraunhofer ESK steuert das zentrale Steuergerät bei. © Fraunhofer
Mit dem Frecc0 schaffen 33 Fraunhofer-Institute ein völlig neues Elektrofahrzeug. Das Fraunhofer ESK steuert das zentrale Steuergerät bei. © Fraunhofer
Kontakt
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK
Hansastraße 32
80686 München
 
Geschäftsfeldleiter Automotive
+49 89-547088-329
+49 89-547088-220
 
Homepage:

www.esk.fraunhofer.de